Home > Blog > Rezept Tirtlan

Rezept: Tirtlan

Ahrntaler Tirtlan zum Nachkochen für Zuhause

Kategorie: Küche24.09.2017

Lecker, Knusprig und einfach typisch Ahrntal! Die Tirtlan sind im Ahrntal aber auch in ganz Südtirol eine echte Spezialität, vor allem findet man sie im Sommer auf Dorffesten und an kalten Wintertagen isst sie der Südtiroler zu einem Teller Gerstesuppe. Ausprobieren lohnt sich!

Rezept für Tirtlan mit Topfenfüllung
für etwa 10 Stück

Teig:

  • 100g Roggenmehl
  • 150g Weizenmehl
  • 1EL Öl
  • 1 Ei
  • Etwas lauwarme Milch
  • Salz

Füllung:

  • 1 EL Butter
  • 30 g Zwiebel, fein gehackt
  • 250 g Topfen, trocken und passiert
  • 100 g Kartoffeln, gekocht und passiert
  • 1 EL Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig vermengen und zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zudecken und für ca. 30 Minuten rasten lassen.

Für die Füllung die fein gehackte Zwiebel in der Butter kurz dünsten und erkalten lassen. Danach den Topfen, Kartoffeln, Schnittlauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Handtellergroße Blätter austreiben und darauf die Fülle in der Mitte verteilen, ein weiteres Teigblatt drauf geben, die Ränder gut andrücken und mit dem Teigrad abradeln.

Die Tirtlan im heißen Fett schwimmend auf beiden Seiten backen, bis sie hellbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Bitte beachten:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK