Home > Blog > Rezept Pressknödel

Ahrntaler Pressknödel

Ein kleines Stück Ahrntal zuhause auf Ihren Teller

Kategorie: Küche24.06.2017

Rezept für 4 Personen 

  • 150 g altbackener weißer Südtiroler Weggen (Weißbrot)
  • 100 g schnittfester Ahrntaler Graukäse
  • 80 ml Südtiroler Milch
  • 20 ml Sahne
  • 2 Südtiroler Freilandeier
  • 1 TL Petersilie, gehackt
  • 1 EL Mehl
  • 20 g Butter
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Den weißen Weggen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch und Sahne zusammen erwärmen, darin 30 g Graukäse schmelzen lassen, über die Brotwürfel gießen. 50 g Graukäse reiben oder in feine Würfel schneiden. Zusammen mit Eiern, Petersilie, Mehl und Salz zum Weißbrot geben. Die Masse gut durchkneten und etwa 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Masse kleine runde Knödel formen und mit der Hand flach drücken. Pressknödel in Butter auf beiden Seiten braun braten. In der Zwischenzeit reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und mit Salz und 20 g Graukäse würzen. Die gebratenen Pressknödel darin 6–8 Minuten kochen. Pressknödel auf dem Puschtra Rübenkraut anrichten, mit zerlassener Butter beträufeln und mit Kirschtomaten garnieren.

Tipp: Man kann die Pressknödel auch im Kochwasser oder in einer Fleischsuppe servieren.

Bitte beachten:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK