Südtirol Balance
Home > Wohnen & Preise > Angebote "Balance Südtirol"

Südtirol Balance

Aussteigen auf Zeit und die eigene Mitte finden

vom 27.05. bis 24.06.2017

Mal wieder blau machen. Südtirol Balance ist ein Angebot für alle, die im Frühling was für ihre Vitalität und Lebensfreude tun möchten. Ausgewählte Erlebnisse mit Experten und die Aufbruchsstimmung der Natur geben ein gutes Gefühl im Urlaub. Konkrete Tipps inspirieren obendrein zu mehr Ausgeglichenheit in allen Lebenslagen.

Gesunde Bewegung von Körper, Geist und Seele in Sand in Taufers und im Ahrntal

„…denn das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.” Standing Bear, Indianerhäuptling

Aussteigen aus dem Gewohnten, scheinbar Wichtiges loslassen, damit etwas Neues beginnen kann: im Frühling, der Zeit des Werdens. In einem Reizklima und einer Landschaft voller Farben und Düfte mitten im Naturpark Rieserferner-Ahrn, auf der Sonnenseite der Zillertaler Alpen. Kilometerlange Wanderpfade, in Feld, Wald und Wiesen. Drei Wasserfälle, tosende Gischt zwischen fichtenbestandenen Felsen. Ein Gebirgsfluss, der mäandert wie sonst keiner. Unvergleichlicher Wissensschatz über die wundersame Heilkraft der Bewegung und der Natur, bis heute im Bewusstsein der Einheimischen.

BALANCE ERLEBNISSE

im Hotel und im gesamten Ahrntal

Aufatmen auf 2000 Höhenmetern - Atemgymnastik im Hochgebirge

Sich zurückziehen, ruhen, seine Gelassenheit wiederfinden. Durch meditative Atemübungen in der gigantischen Bergkulisse des Ahrntals fin-den wir zu uns selbst zurück und reaktivieren nach dem Winter wiederum unsere Kräfte. Wir nehmen die natürliche Stille der Bergwelt in uns auf und beobachten, wie der Frühling erwacht. Der zertifizierte Wanderführer Artur Kirchler begleitet schon seit vielen Jahren mit Begeisterung Urlaubsgäste und Einheimische in die regionale Bergwelt.  Er ist außerdem Leiter des Mineralienmuseums in St. Johann, dem wohl bedeutendsten Mineralienmuseum der Ostalpen, und erzählt gerne von seinem umfassenden Wissen über die heilenden Kräfte und intensive Ausstrahlung der verschiedensten Edelsteine. Ein Tag, um an einem außergewöhnlichen Kraftplatz im Hochgebirge mit Atemgymnastik unser inneres Gleichgewicht zu stärken und neue Energie für den Alltag zu schöpfen. 

Zeitraum

29.05., 05.06., 12.06., 19.06. montags jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr

Kosten

15,00 € 7,50 € für Gäste der Balance-Partnerbetriebe

Die Gehschule – Gehen lernen für Große

Wenn im Frühling die Luft milder, die Sonnenstrahlen stärker und die Tage länger werden, zieht es die Menschen hinaus in die freie Natur – und nicht selten hinauf auf die Berge. Das richtige Gehen im Gelände will gelernt sein. Wer hoch hinaus will, sollte „leise und tanzend“ gehen, wie der Wanderführer Stefan Fauster meint. Was dies genau bedeutet und wie man leise und tanzend geht, erklärt Fauster während der drei- bis vierstündigen Wanderung in den Bergen des Tauferer Ahrntals. Die Tour selbst ist leicht bis mittelschwer, führt über Steige bergauf, bergab. Die Teilnehmer lernen, ihre Schritte richtig zu setzen und sich zum Hang hin zu bewegen. 

Zur Jause gibt es hausgemachten Speck und dazu Einblicke in die Gemeinwohlökonomie, deren Philosophie sich Stefan Fauster seit Jahren verschrieben hat.

Die Tour ist die ideale Vorbereitung für die bevorstehende Wandersaison, mit vielen Tipps zum gesunden Gehen und interessanten Geschichten zum Leben in der Natur. Besonders für Einsteiger und Wiedereinsteiger empfehlenswert!

Dauer: ca. 4 Stunden

Zeitraum

27.05. - 24.06.2017, dienstags, 9.00 – ca. 14.00 Uhr

Kosten

15 € 7,50 € für Gäste in einem Balance-Partnerbetrieb

Auftanken mit reinster Luft in der Tiefe des Berges - Entspannung & Wohlgefühl im Klimastollen Prettau

Die Höhlentherapie im Klimastollen Prettau ist einzigartig: Mit der Grubenbahn geht es tief hinein in das Berginnere, einem stillen Ort der Ruhe und Erholung. Liegen, Schlafsäcke und Decken – alles was es zum Entspannen und Durchatmen bei der kühlen Temperatur zwischen 8°-10°C braucht – steht bereit. Dank der hohen Luftfeuchtigkeit im Stollen atmen wir allerreinste und allergenarme Luft – ein Frischekick für den Körper, speziell für die Atemwege. Das besondere Mikroklima im Stollen hat eine wunderbar befreiende Wirkung – besonders auch auf Menschen mit Allergien und Problemen des Atmungssystems (z. B. Asthma bronchiale oder chronische Entzündungen). Frisch erholt genießen wir dann die milde Frühlingsluft im Freien und die warmen Sonnenstrahlen. 

Zeitraum

31.05., 07.06., 14.06., 21.06. mittwochs jeweils 14.00 bis 16.00 Uhr

Kosten

18,00€

Selbstversorgung für Körper, Geist und Seele: Kräuter-Wanderung in Ahornach

Unsere fünfstündige Exkursion in Ahornach, einem Dorf hoch über dem weiten Talkessel von Sand in Taufers, ist wie geschaffen für Menschen, die Wandern und Wissen verbinden wollen. In einem kurzen Einstiegsvortrag erklärt Anneres Ebenkofler, Inhaberin des Naturhotels „Moosmair“ und moderne „Kräuterhexe“, das Wachsen und Werden im Jahreskreislauf, das Leben nach den Gesetzen der Natur und die Geheimnisse des Frühlings. Die anschließende leichte Wanderung mit Wanderführer Mario Larcher führt die Teilnehmenden durch die Fluren und Wälder von Ahornach zum Bio-Bauernhof von Heidi Zimmerhofer , in denen die Teilnehmer mit Frischkäse und Eiern eindecken und die Bio-Landwirtschaft hautnah erleben können. Die Ausbeute wird – gemeinsam mit den  während auf der Wanderung gesammelten Wildkräutern – auf einem weiteren Berghof zubereitet und verkostet. 

Dauer: ca. 5 Stunden

Der Wander- und Naturparkführer Mario Larcher bringt Menschen zum Staunen, weil er den lateinischen Namen jeder noch so kleinen Pflanze kennt. Anneres Ebenkofler sammelt, erforscht und analysiert seit Jahren das alte Heilwissen des Tauferer Ahrntals und erzählt spannende Geschichten darüber, mit welchen Arzneimitteln die Leute früher den Arzt ersetzten. Der Wander- und Naturparkführer Mario Larcher bringt Menschen zum Staunen, weil er den lateinischen Namen jeder noch so kleinen Pflanze kennt.  Anneres Ebenkofler sammelt, erforscht und analysiert seit Jahren das alte Heilwissen des Tauferer Ahrntals und erzählt spannende Geschichten darüber, mit welchen Arzneimitteln die Leute früher den Arzt ersetzten.

Zeitraum

27.05. - 24.06.2017, donnerstags 9.00 – ca. 14.00 Uhr

Kosten

30 € 15,00 € für Gäste in einem Balance-Partnerbetrieb

Natürlich laufen! – Jeder kann laufen lernen

Dieses vierstündige Training im Mühlwaldertal oberhalb von Sand in Taufers ist keine Wanderung im klassischen Sinn, sondern eine Reise zum eigenen Selbst, das in Einklang mit der Natur lebt und dessen Bewegungen fließen. An verschiedenen Plätzen entlang von Wasserläufen in Mühlwald lernen die Teilnehmer einfache Bewegungs-Übungen für jeden Tag, wobei das Gehen und Laufen bewusst betrachtet und analysiert wird. Lauftrainer Hermann Plaickner gibt Tipps, wie man sich schmerzfrei bewegen und den Füßen im Frühjahr „freien Lauf“ lassen kann. Das besondere Augenmerk wird auf einfache und natürliche Bewegungen gelegt, die mancher moderne Mensch verlernt hat. Da das Training auf nüchternen Magen beginnt, wird nach dem ersten Übungsteil im Wald ein Paleo-Balance-Frühstück serviert. 

Dauer: ca. 4 Stunden

Experte

Hermann Plaickner, zertifizierter Marquardt-Running-Trainer, wuchs als 13. Kind auf einem Bergbauernhof in Mühlwald auf. Nach Tätigkeiten im Ausland entdeckte er den Zauber der Südtiroler Bergwelt wieder. Seine Leidenschaft für den Ultratrail-Berglauf entdeckte Plaickner mit 42 Jahren, als er erkannte, dass er trotz seiner Arthrose in beiden Knien schmerzfrei laufen kann – wenn er es nur richtig macht.

Zeitraum

27.05. - 24.06.2017, freitags 8.00 – ca. 12.00 Uhr

Kosten

20 € 10,00 € für Gäste in einem Balance-Partnerbetrieb mit Paleo-Balance-Frühstück in der Natur

Wohlbefinden mit Kneipp auf dem Gesundheitsweg Prettau - Die 5 Säulen von Kneipp

Im Einklang mit der Natur fördern wir am Gesundheitsweg Prettau nachhaltig unser Wohlbefinden nach dem ganzheitlichen Konzept von Sebastian Kneipp: Wir entdecken am Naturteich die vitalisierende Energie des Wassers, atmen die klare Frühlingsluft und stärken mit aktiver Bewegung unsere Fitness. 

Frida Volgger Griessmair, Gesundheitstrainerin aus Prettau, hilft uns, den Rhythmus der Natur zu verinnerlichen, damit Körper und Geist zu regenerieren und in Harmonie zu bringen. Abschließend lernen wir die Geschenke der Natur schätzen und backen mit einheimischen Qualitätsprodukten regionales Brot am Großbachhof – denn gesunde Ernährung ist ein nachhaltiger Kraft-Lieferant. 

Zeitraum

03.06., 10.06., 17.06., 24.06. samstags jeweils 10.00 bis 13.00 Uhr

Kosten

20,00 € 10,00 € für Gäste der Balance-Partnerbetriebe

Vortrag: Turn on statt burn out

Leben im Rhythmus der Natur ist ein Urbedürfnis. Wir sind von Natur aus auf Bewegung programmiert. Unsere urkörperlichen Eigenschaften passen nicht zum heutigen Lebensstil. Enge Schuhe, langes Sitzen, Industriefood statt Naturkost, wenig Zeit für die so notwendige innere Ruhe ... eine Abwärtsspirale, die das Wohlbefinden stark beeinträchtigt. Aber es gibt ein anderes Leben – abseits kalter Füße, rissiger Haut, abseits des Übergewichts. Jeder kann es schaffen. Los geht‘s: jetzt!

Hermann Plaickner, im Alter von 42 Jahren erfolgreicher Manager - mit Diagnose Arthrose. Durch „Laufpapst“ Ulrich Strunz lernte er zu laufen und nach dem sogenannten Steinzeitrezept zu leben.

Damit wurde alles anders ...

Donnerstag:  15.05.2017, 20.30 Uhr
Teilnahmequote: freier Eintritt
Anmeldung: nicht notwendig
Treffpunkt: Raiffeisen-Saal Sand in Taufers

Individueller Parcours

Reinbach-Wasserfälle: Kraftplatz für befreites Atmen Drei Reinbach-Wasserfälle: Gischtfontänen in Regenbogenfarben, ohrenbetäubender Lärm. In den triefnassen Steilwänden gelbe Flechten, dünne Wasserrinnsale, verkrüppelte Fichten. Eisenkanzeln haarscharf am Rand der Schlucht. Mit jedem Schritt wird die Luft feuchter, der Atem leichter. Der Wanderweg vom Sandner Ortszentrum bis zum dritten Reinbach-Wasserfall führt entweder über die Wiesen oder am Ahrnbach entlang. Dauer: zwei Stunden, flach bis ansteigend, nicht über siebzig Höhenmeter.

Studie aus dem Jahre 2014: Reinbach-Wasserfall Stressabbau, Behagen, Reinigung der Atemwege „Durch den Aufprall des Wassers bilden sich kleinste Wasserteilchen. Eine Aerosolwolke mit positiver Wirkung auf die Atmung durch negativ geladene Luft-Ionen entsteht.“ Die tiefstgelegene Kaskade eigne sich laut Studie am besten, da dort die höchste Ionenkonzentration herrsche. Nach einer Stunde Aufenthalt

  • beschleunige sich die Reinigung der Atemwege
  • verringere sich das Stressempfinden und
  • das momentane Negativ-Empfinden.

"Südtirol sucht Aussteiger auf Zeit ...

... Südtirol sucht dich"

Bitte beachten:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK